Erstausstattung fürs Baby

 

Was braucht das Baby? Baby Erstausstattung

 

Noch ist der Kleiderschrank leer, der Bauch wird immer dicker und runder, also Zeit, den Kleiderschrank zu füllen. Doch was braucht ein Baby alles? Was ist wirklich wichtig? Was braucht es in puncto Baby Erstausstattung. Jetzt bracht es eine Checkliste: Erstausstattung fürs Baby

Es ist eigentlich nicht so schwer, wie es anfangs scheint. Man geht in sich und zieht in Gedanken das Baby an. Womit geht es los?

Am besten mit einem Body. Auf die Jahreszeit abgestimmt nimmt man einen trägerlosen, einen kurzärmeligen oder einen langärmeligen Body.

 

Erstausstattung fürs Baby – ein Überblick

 

Welche Bodygröße, man weiss ja die Körpergröße noch nicht genau? 56 und 62, die passen auch Baby mit Größe 50, aber nicht umgekehrt. Erwartet man einen kleineren Zwerg, dann nach Wickelbodies schauen. Maximal je 3 reichen für die Babyerstausstattung.

Dann sucht man Strümpfchen bzw. eine Strumpfhose. Hier reichen 3 für die Grundausstattung. Darüber zieht man ein T-Shirt oder ein Langarmshirt oder an ganz kalten Tagen einen Pullover, z. B. aus Nickisamt. Jeweils 2 sind auch hier ausreichend.

Obenauf kommt der Strampler. Sollte dieser bereits lange Ärmel haben, dann braucht man nur den Body darunter anziehen.

Abschließend zieht man die Jacke – der Jahreszeit entsprechend – darüber.

Die Mütze darf man nie vergessen, im Winter eine dicke und warme Ohrenklappenmütze, im Sommer z. B. eine leichte Baumwollmütze.

Im Winter darf man auch die Handschuhchen nicht vergessen.

Ganz zum Schluss bekommt das Baby noch dicke Schuhe, am besten gestrickte Schuhchen, da ein fester Schuh für ein kleines Baby ungeeignet ist.

Denken Sie auch an Schlafsachen, z. B. Overalls.

 

Ein Sommer oder ein Winter Baby?

 

Man muss die Erstausstattung für Babys auf die Jahreszeit abstimmen.

Im Sommer eignen sich dünne, luftige Baumwollsachen. Darunter sollten auch einige T-Shirts sein, einige Spieler, d. h. kurze Einteiler, kurze Höschen, für Mädchen vielleicht leichte Blüschen.

Im Winter haben sich Sachen aus Nickisamt sehr bewährt. Es gibt alles in diesem Material.

Die Auswahl an Farben und Stilvariationen ist sehr vielseitig. Aber man sollte auch den Preis beachten.

Billige Sachen sind vielmals auch billig in der Qualität.

Von Schiesser kann man Bodies und Schlafanzüge kaufen.

Dopodopo, Ernstings Family und C&A bieten viel an Pullovern und Stramplern an, um nur einige Marken zu nennen. Auch in Versandhäusern können schicke Babysachen bestellt werden.

 

Man sollte anfangs so viel kaufen, dass man ohne Waschen ca. 1 Woche reicht. Bedenken Sie auch, dass man das Baby am Tag und auch nachts vielleicht mehrmals umziehen muss, da es ein Spei-Kind ist.

Bodies und Strumpfhosen kann man sehr viele haben, denn wenn die Windel nicht mehr dicht ist, dann muss man öfters diese Teile wechseln.

 

Zusätzliches zur Babyerstausstattung

 

Was aber noch zur weiteren Erstausstattung zählt, sind neben dem Kinderwagen und dem Autositz eine Wickel- und Bademöglichkeit, ein Bettchen oder Körbchen, Fläschchen, Nuckel, Windeltücher als Liegeunterlage als Schutz beim Spucken, Lätzchen, Babyfon, Fieberthermometer, Babykostwärmer bzw. Flaschenwärmer, Babynagelschere, Babyhaarbürste und -kamm.

Wo soll der kleine Zwerg schlafen? Natürlich im Elternschlafzimmer, nicht im Elternbett, sondern daneben in einem Beistellbettchen mit einer atmungsaktiven Matratze. So kann Mamma zu stillen leicht zugreifen und das Baby spürt die Nähe. Für manche Mamma ist da ein Stillkissen von Vorteil. Aber besser mit Hohlraumkugeln statt den raschelnden Kugeln aus Polyester! Still-BH`s sollte man nicht vorab kaufen, da ja die Maße noch nicht bekannt sind.

Pflegeprodukte wie Babybadeshampoo, Babycreme für Gesicht und Body und Po, Feuchttücher zum Windeln und Windeln. Sehr gern wird von Verwandten und Bekannten bzw. Freunden eine Wunschliste verlangt, um zur Geburt des Babies notwendige Geschenke zu machen.

Vor der Geburt allerdings sollte man zeitgerecht seine Krankenhaustasche oder Kliniktasche vorbereitet haben, eine entsprechende Checkliste für die Entbindung sollte man durchgehen! Neben der Checkliste: Erstausstattung fürs Baby also noch weitere Checklisten 😉

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 19.08.2017 um 22:09 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm