Babystrumpfhosen – hochwertig und praktisch

 

Babystrumpfhosen – nicht nur im Winter unentbehrlich

 

Wenn die Tage draußen kälter werden, dann wird es so allmählich Zeit, dem Baby unter die Hose noch eine Strumpfhose zu ziehen.

Doch wer jetzt beim Thema Babystrumpfhose an unifarbene Feinrippware denkt und die Hände über dem Kopf zusammen schlägt, der hat schon lange nicht mehr in das vielfältige Sortiment geschaut.

Da gibt es nämlich heute fast nichts mehr, was es nicht gibt.

Auf der einen Seite gibt es ganz „normale“, unifarbene Strumpfhosen, schlicht und neutral und auf der anderen Seite gibt es z.B. auch Strumpfhosen mit knallbunten Ringeln und extra Krabbelpolster an den Knien.

Und dann gibt es da natürlich auch noch jede Menge Varianten, die sich dazwischen befinden.

Doch egal, welche Strumpfhosen man für das Baby auch aussucht – für nur unter die Hose sind sie allesamt viel zu schade.

Gerade im Winter ist es super praktisch, dass es mittlerweile so eine große und vor allem wirklich auch schöne Auswahl an Babystrumpfhosen gibt.

So kann man das Baby zuhause getrost in den Strumpfhosen liegen, spielen und krabbeln lassen, während man für unterwegs einfach nur noch eine Hose oder einen Schneeanzug drüber ziehen muss. Uns so ist es dem Kind drinnen nicht zu warm und für draußen ist es mit Hose und Strumpfhose gerade recht.

Im Übrigen hat das auch den Vorteil, dass man in den Wintermonaten die Hosen ein wenig schonen kann, da diese ja beim Krabbeln und Rutschen drinnen gar nicht mehr groß zum Einsatz kommen (müssen).

 

Babystrumpfhosen Jungs – Babystrumpfhosen Mädchen

 

Ob Junge oder Mädchen – das ist beim Thema Babystrumpfhosen übrigens völlig egal.

Für Mädchen gibt es sie z.B. mit Ringeln, in rosa und pinken Farbtönen oder mit Blumen und Herzen zu kaufen. Traumhafte Motive für schickes Baby-Outfit!

Für Jungs bekommt man Strumpfhosen natürlich auch in gedeckten, dunkleren Farben und auch gut mit einem Auto oder ein paar Tieren drauf.

Manche Mütter finden für Jungs Baby Leggins die bessere Alternative, aber ich denke die Baby Strumpfhosen Frage ist nicht mehr so emotional wie früher 😉

Angezogen sind sie meist ganz leicht, die Babystrumpfhosen und sollte es draußen mal richtig knackig kalt werden, dann kann man auch gut auf eine Thermo- oder Frotteestrumpfhose zurückgreifen. Eine Thermo Strumpfhose Baby hälf die kleinen Zwerge sicher rundum mollig warm an kalten Wintertagen.

 

Qualitätsfrage Babystrumpfhose

 

Nur einen Fehler, den sollte man beim Kauf von Babystrumpfhosen nicht machen: Günstig und dünn kaufen!

Babystrumpfhosen müssen viel aushalten und werden meist auch oft gewaschen, so dass man hier wirklich auf Qualität achten sollte.

Ist die Strumpfhose zu dünn, dann leiert das Material schnell aus oder es kommen schnell Löcher hinein. Insbesondere Sterntaler Strumpfhosen punkten hier mit ihrer guten Verarbeitungsqualität (hoher Baumwollanteil und Elasthanzusatz bringen gute Passform und besten Tragekomfort).

Außerdem sollte man beim Kauf einer Babystrumpfhose darauf achten, dass diese gut sitzt. Wenn sie zu klein ist, dann rutscht sie nämlich und das Baby fühlt sich nicht wohl.

Gleiches gilt aber auch, wenn die Strumpfhose zu groß ist, dann rutscht sie nämlich ebenfalls und bildet zudem viele störende Falten.