Welche Babyflasche ?

 

Welches Babyfläschchen ist das richtige?

 

Wer vor dem Regal im Drogeriemarkt oder Babyfachmarkt steht, der hat die Qual der Wahl: Welches Babyflasche ist das richtige für das eigene Baby?

Plastik oder Glas, Silikon oder Latex, Tee- oder Milchsauger, Größe 1 oder Größe 2?

Da fällt die Entscheidung oft gar nicht so leicht. Für alle, die noch auf der Suche sind, gibt es hier ein paar Informationen und Argumente.

 

Babyflasche – Glasflasche oder Plastikflasche

 

Für das Baby sollte es natürlich nur das Allerbeste sein und Glas ist besser als Plastik, das jedenfalls ist eine gängige Meinung.

Und tatsächlich lässt sich eine Flasche aus Glas besser und nachhaltiger reinigen als eine Flasche aus Plastik, weshalb Plastikflaschen auch stets gut ausgekocht bzw. sterilisiert werden sollten.

Doch vor allem die Diskussion um den Stoff Bisphenol-A in Babyflaschen aus Polycarbonat lässt viele Eltern lieber zur Flasche aus Glas greifen.

Allerdings gibt es auch einen guten Grund für die Plastikflasche, der nicht wegdiskutiert werden kann: Sie geht nicht kaputt, wenn sie runter fällt. Und eins ist sicher, irgendwann wird sie das erste Mal auf den Boden fallen!

Eine gute, aber etwas preisintensivere Alternative zur Babyflasche aus Polycarbonat bietet eine Plastikflasche aus Polypropylen. Diese ist im Normallfall frei von jeglichem Bisphenol-A. Beachten sollte man hier beim Kauf immer die Hinweise auf der Flasche direkt.

Sollten sich keine Hinweise zum Material finden, dann handelt es sich meistens um eine Babyflasche aus Polycarbonat.

 

Der Sauger an der Bayflasche

 

Im Allgemeinen ist es erst einmal empfehlenswert, dass man die Größe des Saugers vom Alter des Kindes abhängig macht und dazu die Angaben des Herstellers beachtet.

Hat man die richtige Größe gefunden, bleibt noch die Wahl zwischen Silikon- und Latex-Sauger.

Latex ist ein Naturmaterial und gilt als besonders elastisch und somit auch reißfest. Allerdings ist es immer auch möglich, dass Latex Allergien auslösen kann.

Ein Silikonsauger hingegen kann zwar leichter reißen durch die Zähnchen des Babys, ist aber ansonsten etwas langlebiger vom Material her. Silikonsauger sind außerdem weitestgehend geschmacksneutral.

Egal aus welchem Material der Sauger besteht, er sollte auf jeden Fall alle 6 bis 8 Wochen erneuert werden. Ist der Sauger beschädigt, dann ist sogar ein sofortiger Wechsel ratsam.

Bekommen kann man die Sauger in den Größen S, M und L. S steht dabei für einen Tee- bzw. Wassersauger. Mit der Größe M hat man einen Milchsauger, der vor allem für Fertigmilch verwendet wird und L ist für die Breinahrung gedacht, wobei die normalerweise mit dem Löffel gefüttert werden sollte.

 

SaleBestseller Nr. 1
Philips Avent SCD290/01 Naturnah Neugeborenen-Set
646 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 2
reer  Edelstahl Isolier-Flasche
916 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 3
Philips Avent SCF256/00 Thermo-Flaschenwärmer für unterwesgs, edelstahl
670 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 15.12.2017 um 20:12 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm