Babymassage

Babymassage

 

Eltern fühlen eigentlich schon immer – auch wenn es scheint, dass die Babymassage gerade heute wieder neu entdeckt wird – wie wohltuend direkter Hautkontakt mit dem Baby ist und insbesondere liebevolle Berührung den Kontakt zum Kind und dessen Entwicklung fördert. Dazu braucht es keine großen wissenschaftlichen Studien, auch wenn diese den positiven Effekt von Babymassagen natürlich unterstreicht. Jede Massage wirkt entspannend, steigert das Wohlbefinden und fördert so auch eine gesunde Entwicklung des Kindes.

Direkte Berührung stärkt die Mutter-Kind Bindung, wobei auch die Bindung zum Vater durch zärtliche Massage natürlich unterstützend wirkt 😉

Nicht jeder traut sich allerdings gleich eine Babymassage zu. Doch keine Angst, alles lässt sich lernen. Einführungskurse in die unterschiedlichen Massagetechniken geben speziell ausgebildete Hebammen und Krankenschwestern.

Eine ganze Reihe von Massagegriffen sind auch gut bei unterschiedlichsten Situationen, bei denen sich ein Baby nicht so wohl fühlt, wie beispielsweise Blähungen.

Kursstunden werden idealerweise in kleineren Gruppen mit 4 bis 6 Teilnehmern mit ihren Babys angeboten, so kann man sich auch austauschen über besonders gute Massagegriffe und Massagetechniken bei der Babymassage. Zertifizierte Babymassage Kursleiterinnen findet man über die VHS, an Anschlagebrettern beim Kinderarzt oder auch im Internet. Hier beispielsweise eine Adresse der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage, auf der Homepage findet man schnell Kurse in der Nähe des eigenen Wohnortes.

 

Eine Babymassage – Genuss für beide

 

Für einen gelungenen Wellnessausflug gibt es grundsätzliche Tipps. So sollte man sich für eine Massage Ruhe und Zeit nehmen, nur so ist ein effektives Abschalten und Geniessen überhaupt erst möglich, also Raus aus der Tageshektik.

Wichtig ist ein ruhiger Raum ohne Zugluft in angenehmer Wärme, kein Raum mit Durchgangsverkehr. Idealerweise lässt sich dieser Ort auch ein klein wenig abdunkeln. Geräuschquellen wie Handy, Telefon usw. sollten dieses Ruhereich nicht erreichen. Für viele ist leise Hintergrundsmusik ein weiteres Mittel um zur Entspannung zu finden.

Eine weiche Matte, ein vorgewärmtes großes Badehandtuch, für den Massierenden eine weiche Knieunterlage wie ein Meditationskissen, mehr braucht es nicht an gezielter Vorbereitung. Nur noch ein Babymassageöl, am besten ein unparfümiertes Pflegeöl auf natürlicher Basis und natürlichen Inhaltsstoffen. Eines der Klassikerölen ist das Weleda Baby und Kind Calendula Öl.

Wußten Sie, dass eine Babymassage das Ein- und Durchschlafen eines Babys verbessert? Babys reagieren während der Massage mit intensiven Körperbewegungen, diese bauen überschüssige Energie ab und fördern so die Möglichkeit der körperlichen Entspannung pur.

Eine Massage fördert die Durchblutung der Haut, regt die Atmung an, unterstützt die Verdauung und die Muskelfunktion wird gestützt.

 

Vorgehen bei einer Baby Massage

 

Der ideale Zeitpunkt muß gewählt werden, das Baby sollte weder müde noch hungrig sein. Will das Baby die Massage jetzt annehmen? Kleine Startrituale bereiten das Baby vor.

Eine durchschnittliche Babymassage dauert um die 10 Minuten. Nicht immer

Um das Massageöl etwas aufzuwärmen nimmt man ein wenig in die hohle Hand und verreibt es etwas. Nun wird behutsam der erste Kontakt zur zarten Babyhaut gesucht, immer schön langsam und ruhig.

Gute Startpunkte sind die Handinnenflächen und die Fußsohlen, so kann sich das Baby auf die neue Situation einstellen.

Nicht alle Baby lassen es zu, dass sie an allen Körperteilen massiert werden, eine Ablehnung spürt man und geht darauf verständnisvoll ein und akzeptiert dies. Wichtig ist das Wohlfühlen.

Im Laufe der Zeit, wenn sich das Baby an die Massage gewohnt hat  und den daraufhin folgenden Wohlfühlstatus kennengelernt hat, kann man sich wieder mal an diese Stellen vorwagen.

Die Babymassage am Oberkörper kann man beginnen, wenn der Nabel abgeheilt ist, so ab der 3. Woche.

Viel Vergnügen mit der Babymassage wünscht das Team von www.baby-kleidung.info

 

Babymassage Buch
35 Bewertungen
Babymassage Buch
Das sollte Mamma und Pappa auf jeden Fall lesen, Babymassage gekonnt gemacht – faszinierend für Eltern und Baby.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 25.06.2017 um 12:58 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm