Babykleidung und Fleckenbehandlung

 

Wieder ein Fleck auf der Babykleidung

 

Nicht nur beim Essen passiert es, auch beim Spielen, Flecken auf der Babykleidung gehören beinahe zum täglichen Spiel. Die meisten gehen beim Waschen auch wieder heraus, doch so manche hartnäckigeren Flecken verunstalten so manches Kleidungsstück. Da ist guter Rat teuer, aber so maches Hausmittel aus Oma`s Zeiten hilft schon mal weiter.

 

Babykleidung und Fleckenbehandlung

 

Die meisten dieser hartnäckigen Flecken entstehen bei der Nahrungsaufnahme, schnell ist der ansich heissgeliebte Karottenbrei ausgespuckt oder ein Brei nicht auf dem Babylätzchen, sondern auf der kuscheligen Babyjacke gelandet.

Die schlimmsten Flecken entstehen durch Obstbrei, Karottensaft, Tee und Schokolade. Aber auch Grasflecken beim Spielen sind nicht zu unterschätzen. Die Hitliste für die hartnäckigsten Flecken auf der Babykleidung führt ganz klar der Möhrensaft und der Babybrei mit Früchten. Dicht gefolgt kommen dann noch Schokolade, Milch und Tee. Aber auch Kaugummispuren von lieben Geschwistern sind auch immer wieder ein Problem.

Gerade bei Kaugummi lohnt es sich, wenn man ein Vereisungsspray mit Haushalt hat. Dabei den Kaugummi direkt einsprühen und dann die einzelnen Bröckchen mit dem Fingernagel entfernen. Ohne Vereisungsspray mag ein „einfrieren“ der Kleidung weiterhelfen.

 

Prinzipielles Vorgehen beim Fleckenentfernen

 

Je schneller der neue Fleck angegangen wird, umso besser. Kleidungsflecken, die man erst nach der Maschinenwäsche entdeckt hat, sind meist schwieriger wieder restlos zu entfernen. Mit der Anzahl der Wäschen wird der Fleck msit blasser.

Entstandene Flecken nicht  von innen nach außen behandeln, oft wird der Fleck so nur noch größer.

Bei farbigen Kleidungsstücken „von Wert“ lohnt vorab ein Test auf Farbechtheit an einer weniger sichtbaren Stelle, nicht dass man nur einen anderen Fleck produziert hat.

 

Gallseife als Problemlöser

 

Die Gallseife war schon in Oma`s Haushalt ein bewährtes Hausmittel zur Fleckenbehandlung. Gallseife darf in keinem Haushalt mit Kindern fehlen. Mit Gallseife lassen sich gewebeschonend die meisten Flecken angehen.

Das wichtigste dabei, nicht warten, bis der Fleck angetrocknet ist Je früher desto besser. Alte Flecken werden bekanntlich zwar noch besser aufgehellt, aber will man alles „porentief rein“, dann baldmöglichst den Flecken anfeuchten und mit Gallseife behandeln. Dabei aber auf Farbechtheit achten.

Eine Viertelstunde einwirken lassen und dann von Hand oder mit der Waschmaschine waschen. Frische Obstflecken vorab gründlich mit viel Wasser auswaschen.

Auch Flecken aus der Babybettwäsche lassen sich so gut entfernen.

 

Kakao, Milch und Schokolade Flecken

 

Milchflecken wird es in den ersten Lebensmonaten immer wieder geben, da hilft eine warme Waschlauge gut weiter, für ein paar Stunden eingelegt und dann in die Waschmaschine.

Kakao und Schokolade in Flecken auf der Babykleidung die nicht zum Kochen geeignet ist, da hilft meist nur ein gutes Fleckenwasser zum Nachbehandeln der Flecken nach dem Waschen, oder man stört sich an den immer blasser werdenden Flecken einfach nicht mehr. Manchmal ist einfach ein Fleckentferner als ultima Ratio unumgänglich.

Schokoflecken oder Kakaogetränk-Hinterlassenschaften auf Kinderkleidung die heißes Wasser verträgt, wird gleich mit gut warmen Wasser gründlich ausgewaschen. Reicht dies nicht, dann nimmt man noch etwas Spülmittel mit dazu.

 

Obst und Fruchtsäfte

 

Bei Fruchtsaftflecken die noch frisch sind, weicht man das Kleidungsstück mit einem stark kohlensäurehaltigen Mineralwasser ein, anschließend die gewohnte Maschinenwäsche.

Gefürchtet sind ja Obstflecken von roten Früchten, da man diese hinterher so schön sieht. Da bringt uns der Einsatz von Essig oder Zitronensaft vor der Wäsche erheblich weiter. Diese Säure geht den Gerbsäuren in diesen Obstsorten an den Kragen.

 

Bestseller Nr. 2
Brauns Heitmann Gallseife, 100g
5 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
Gallseife Blücher Schering 75 g
1 Bewertungen

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 22.10.2017 um 13:57 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm